15.02.2019 – Alle zwei Jahre findet er statt, und gilt als Highlight in der Hospizlandschaft des Rhein-Sieg-Kreises – der Ehrenamtstag.

Am 9. März 2019 erhalten die Teilnehmer, Hospizhelfer der Hospizvereine des Rhein-Sieg-Kreises, aus erster Hand einen Eindruck von der Vielfalt der Hospizarbeit. Der Eröffnungsvortrag von Palliativmediziner Prof. Dr. Lukas Radbruch befasst sich mit dem aktuellen Stand und dem weiteren Weg der Hospizarbeit, die anschließend angebotenen Workshops zu verschiedenen Lernfeldern und Themen, die in engerem oder weiterem Bezug zur Hospizarbeit stehen, vertiefen wichtige Aspekte. Abschließend wird in einem weiteren Vortrag die Auseinandersetzung von Künstlern mit Tod und Sterben anhand ihrer Bilder behandelt.

Ein besonderer Eindruck liegt in der Anzahl der Teilnehmenden: An die 200 Teilnehmer geben ein Bild davon, wie viele Gesichter hinter der Hospizarbeit stehen, und von wieviel Händen sie weitergetragen wird.

Die Veranstaltung findet in der Gesamtschule Hennef statt.