Rot für Wut und Blau für Stille?

Vortrag von Elvira Schmitz am Mittwoch, den 9. April 2019 19:00 – 21:15 Uhr.
Kunst und Kunsttherapie in der Erwachsenenbildung und in der Begleitung von Schwerstkranken, deren Angehörigen und Trauernder Freude, Angst, Liebe, Trauer, Schuld und Hoffnung sind…

Das Märchen von der Trauerverarbeitung

Vortrag von Monika Müller am 05.04.2019.
Zur Feier unseres 20-jährigen Jubiläums in der Trauerbegleitung hält Monika Müller am 5. April einen Vortrag der besonderen Art: “Das Märchen von der Trauerverarbeitung”.
Die Inhalte werden neben dem gesprochenen Wort in Form …

Ehrenamtstag in Hennef

15.02.2019 – Alle zwei Jahre findet er statt, und gilt als Highlight in der Hospizlandschaft des Rhein-Sieg-Kreises – der Ehrenamtstag. Am 9. März 2019 erhalten die Teilnehmer, Hospizhelfer der Hospizvereine des Rhein-Sieg-Kreises, aus erster Hand einen...

Mitgliederversammlung 2019

14.02.2019 – Am 10. April findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Inhalte werden unter Anderem der Rückblick auf das Jahr 2018 sein. Ort der Jahreshauptversammlung ist dieses Jahr der große Gemeindesaal, rechts neben der Erlöserkirche...

Der Lebendige Adventskalender zu Besuch

04.01.2019. Auch dieses Jahr ging der lebendige Adventskalender durch Bad Honnef – und hielt dieses Mal auch bei uns, vor dem Eingang des Gemeindehauses: Bei Glühwein, Kaffee und Keksen lud der Hospizverein zu einem 30 Minuten dauernden „bewirtenden Adventsständchen“...

Ehrenamtstag

10.01.2019. Alle zwei Jahre findet in der Gesamtschule Hennef (als idealer Rahmen) der sogenannte „Ehrenamtstag“ statt – zu dieser Veranstaltung sind alle Hospizhelfer der Hospizvereine des Rhein-Sieg-Kreises eingeladen. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit einer...

Lebendiger Adventskalender

Auch dieses Jahr wird der „lebendige Adventskalender“ durch Bad Honnef gehen – am 3. Dezember kommt er auch zu uns. Wir würden uns freuen wenn auch Sie an diesem Abend bei uns hereinschauen. Ökumenische Hospizbewegung Bad Honnef e.V. Luisenstrasse 13 53604 Bad...

Aushalten oder Widerstehen?

Es gibt Menschen, die scheinbar nichts „aus der Bahn wirft“, selbst bei schwerster Erkrankung, selbst in der letzten Lebensphase. Sie lassen sich von widrigsten Umständen erschüttern, aber nicht zerbrechen.
Die Resilienzforschung zeigt, dass die Psyche eine Art Schutzschirm besitzt, die den Menschen widerstandsfähig(er) und krisenfest(er) machen kann. Der Kern der Resilienz ist trotz der Erfahrung von Brüchen das Vertrauen in die Fähigkeit, sein Leben gelingend leben und vollenden zu können.
Im Vortrag wird der Fragestellung nachgegangen, ob es Resilienz im Umgang mit progredienter Erkrankung, mit Krisen, Leid und Trauer gibt, was sie ausmacht und ob sie vom begleitenden Team gestützt oder gefördert werden kann.